Mittwoch, 26. August 2015

Aussicht vom Kahlenstein bei Bad Überkingen

Der Kahlenstein ist ein markanter Massenkalkfelsen am Albtrauf des Oberen Filstals nordöstlich über Bad Überkingen. Der Felsen befindet sich in der Weißjura-Delta-Formation.

Der Kahlenstein ist als Geotop ausgewiesen. Einzelne Felsnadeln und -türme ragen aus dem Felsmassiv hervor. Im Kahlenstein befindet sich die Kahlensteinhöhle, die um das Jahr 1900 eine Schauhöhle war. Am Fuß des Felsens ist eine weitere Höhle, das 17 Meter lange Kahlenloch. Der Kahlenstein liegt innerhalb des FFH-Gebiets Filsalb sowie im Vogelschutzgebiet Mittlere Schwäbische Alb des EU-Schutzgebietsnetzes Natura 2000.

Der Kahlenstein ist auch ein Kletterfelsen. Die Felsinfo des Deutschen Alpenvereins gibt eine Zahl von 36 Routen in den Schwierigkeitsgraden III bis VIII an. Die maximale Felshöhe ist 25 Meter. Es gibt ein Neutourenverbot.

Vom Kopf des Kahlensteins hat man eine schöne Sicht über das obere Filstal bei Bad Überkingen. Das Filstal ist hier canyonartig in die Kalktafel der Schwäbischen Alb eingeschnitten.


Wie kommt man hin?
Am Kahlenstein führt der Weitwanderweg Albtraufgänger in seinem Abschnitt von Geislingen/Steige nach Bad Überkingen vorbei. Von Bad Überkingen führt ein bezeichneter Weg des Schwäbischen Albvereins hinauf auf den Kahlenstein. Vom Zentrum von Bad Überkingen folgt man der Gartenstraße in Richtung Südosten aufwärts. Am Ortsrand geht es durch Wiesen. Der Weg führt an einer kleinen Wacholderheide vorbei und kommt in den Wald. In mehreren großen Kehren geht es im Wald aufwärts bis zum Kahlenstein. Unterwegs kommt man am Fuß des Kahlensteins mit seiner Höhle vorbei. Der zu bewältigende Höhenunterschied ist ca. 220 Meter.      

Das Obere Filstal ist eine der Top-Regionen der Schwäbischen Alb. Hier gibt es eine Übersicht über das Obere Filstal. Von dort sind alle Artikel in diesem Blog, die sich mit dieser Region befassen, verlinkt.

Aus dem Filstal bei Bad Überkingen ist das große Felsmassiv des Kahlensteins deutlich zu sehen.
Blick vom Kahlenstein in Richtung Westen: Unten im Filstal liegt Bad Überkingen. Die Fils fließt von hinten rechts im Bild in einem Bogen nach vorne rechts. In der linken Bildhälfte im Hintergrund sieht man das Autal, ein romantisches Seitental des Filstals.
Blick vom Kahlenstein in Richtung Südwesten: Auf dem Fels befindet sich ein großer Sicherungshaken für die Kletterer. Der hier sichtbare Albtrauf südlich des Filstals heißt Burghalde.
Blick vom Kahlenstein in Richtung Südsüdwesten auf den Albtrauf
Blick vom Kahlenstein in Richtung Westnordwesten: Rechts im Hintergrund erhebt sich der Michelsberg, ein Stück Albhochfläche, das durch das obere Filstal von der zusammenhängenden Albhochfläche abgeschnitten ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen