Sonntag, 14. Mai 2017

Bad Urachs Rundwanderweg Nr. 14 (Besuch bei Rulaman)

Der Rundwanderweg Nr. 14 bei Bad Urach trägt den Namen Besuch bei Rulaman.

Mit zur Zeit 20 Rundwanderwegen, zwei Themenwanderwegen und fünf Premiumwanderwegen (Grafensteige) steht Bad Urach an erster Stelle auf der Schwäbischen Alb, was die örtlichen Rundwanderwege betrifft.

Der Rundwanderweg Nr. 14 steigt vom Ermstal südlich von Bad Urach über die untere Wolfsschlucht auf die Albhochfläche bei der Burgruine Hohenwittlingen an und über den östlich Talhang wieder hinab ins Ermstal.

Der Name "Besuch bei Rulaman" ist passend gewählt. Denn der Rundwanderweg Nr. 14 führt an der Schillerhöhle vorbei. Dies ist die Tulkahöhle im bekannten Roman "Rulaman" des Jugendschriftstellers David Friedrich Weinland.

Steckbrief
Name: Rundwanderweg Nr. 14, Besuch bei Rulaman
Wegegruppe: Rundwanderwege bei Bad Urach
Wegekategorie: Rundweg
Weglänge: 2,1 Kilometer
Höhenunterschied: 205 Höhenmeter im An- und Abstieg
Landkreis: Reutlingen
Stadt/Gemeinde: Bad Urach
Großlandschaft: Schwäbische Alb
Naturraum: Mittlere Kuppenalb


Start- und Zielpunkt
Der Rundwanderweg Nr. 14 startet beim Wanderparkplatz P 66 (Parkplatz Rulaman). Dieser Parkplatz befindet sich an der B 465 zwischen Bad Urach und dem Stadtteil Seeburg, unmittelbar südlich der Abzweigung der K 6706 nach Wittlingen.

Wegzeichen
Das Wegzeichen der Bad Uracher Rundwanderwege ist ein gelber Kreisring auf weißem Grund. Dies ist gemäß dem Beschilderungskonzept Schwäbische Alb das Wegzeichen für alle örtlichen Rundwanderwege der Schwäbischen Alb. Die Wegnummer 14 ist auf den Wegweisern mit schwarzer Farbe auf blauem Grund dargestellt.

Beschilderung
Am Start- und Zielpunkt des Wegs befindet sich eine Wandertafel, auf der alle Rundwanderwege von Bad Urach verzeichnet sind.

An wichtigen Punkten im Wegverlauf finden sich freistehende Wegweiser, die an Aluminiumpfosten befestigt sind. Die Farbe der Wegweiser ist grün, entsprechend dem Beschilderungskonzept Schwäbische Alb, das grüne Wegweiser für die örtlichen Rundwanderwege vorsieht.

Die Wegweiser zeigen in der Pfeilspitze das Wegzeichen. Im Zielfeld sind zwei bis drei Ziele mit dem Namen, der Entfernung und touristischen Piktogrammen aufgeführt. Im Schilderrücken sind die Wegnummer, das Symbol für Rundwanderweg, die Weglänge, das Logo der Stadt Bad Urach und der Schriftzug Bad Urach angegeben.

Das Wegzeichen ist zwischen den Wegweiserstandorten in kurzen Abständen vorhanden. Es ist meist auf ein Aluminiumtäfelchen gedruckt, das an Bäumen befestigt ist.

Wegweiserstandorte
Bei einer Begehung des Wegs im Uhrzeigersinn kommt man an den folgenden Wegweiserstandorten vorbei:
Rulaman, 512 m, Wolfsschlucht, 603 m, Schillerhöhle (ohne Standortplakette), Ruine Hohenwittlingen, 620 m, Ruine Hohenwittlingen, 659 m, Georgenau, 582 m, Georgenau, 574 m, Rulaman, 512 m.

Höhepunkte
Schillerhöhle (Naturhöhle, winters geschlossen)
Burgruine Hohenwittlingen
Aussicht von der Burgruine Hohenwittlingen

Gehrichtung
Der Rundwanderweg ist in beiden Richtungen beschildert. Die bevorzugte Gehrichtung ist im Uhrzeigersinn.

Wegbeschaffenheit
Der Rundwanderweg verläuft sowohl über Forstwege als auch über schmale und zum Teil steile Pfade.

Wanderkarte
Wanderkarte 1:35.000 Blatt WRT Reutlingen Bad Urach, ISBN 978-3-86398-412-0, 3. Auflage 2016.
In dieser Karte sind alle Wanderwege verzeichnet. Der Rundwanderweg Nr. 14 ist jedoch nicht eigens gekennzeichnet.

Wegverlauf
Vom Parkplatz P 66 geht es in ein östliches Seitental des Ermstals. Man folgt dem Grund dieses Tals bis zum unteren Ende der Wolfsschlucht. Hier zweigt der Rundwanderweg Nr. 14 nach rechts ab und steigt am steilen Hang hinauf zur Schillerhöhle. Von dort geht es weiter bergauf bis an den Rand der Albhochfläche mit der Burgruine Hohenwittlingen.

Zur Burgruine führt ein kleiner Abstecher, der sich wegen der imposanten Burgruine und wegen der schönen Aussicht lohnt. Anschließend führt der Weg durch den Burggraben auf die Südseite der Burgruine. Von dort steigt man mit mehreren Kehren in Richtung Ermstal ab. Man trifft auf einen Forstweg, der nach rechts zum Parkplatz P 66 zurückführt.

Hier gibt es eine Übersicht über die Rundwanderwege bei Bad Urach. Von dort sind alle Artikel in diesem Blog, die sich mit einzelnen Rundwanderwegen befassen, verlinkt.

Das Ermstal mit Bad Urach ist eine der Top-Regionen der Schwäbischen Alb. Hier gibt es eine Übersicht über das Ermstal mit Bad Urach. Von dort sind alle Artikel in diesem Blog, die sich mit dieser Region befassen, verlinkt.   

Der gelbe Kreisring auf weißem Grund ist das Wegzeichen für alle Rundwanderwege bei Bad Urach.
Die Rundwanderwege bei Bad Urach sind mit Wegweisern in grüner Farbe ausgestattet.
Blick auf die imposanten Linken Wittlinger Felsen
Blick in die Wolfsschlucht unterhalb von Bad Urach-Wittlingen
Der Eingang zur Schillerhöhle ist winters verschlossen.
Bei der Schillerhöhle am östlichen Hang des Ermstals
Blick von der Burgruine Hohenwittlingen hinab ins Ermstal
Im Ermstal bei der Georgenau

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.